Stiftungen

KfH-Stiftung Präventivmedizin

Im Jahr 2005 wurde die KfH-Stiftung Präventivmedizin gegründet. Gefördert werden wissenschaftlich fundierte klinische Forschungsprojekte, die dazu beitragen, aussagekräf­tige und relevante Ergebnisse für die Prävention von Nierenerkrankungen zu erzielen und dadurch nachhal­tig die Versorgung chronisch nierenkranker Menschen zu verbessern.


KfH-Stiftung Nothilfe für Nierenkranke

Dialysepatienten sind durch ihre Krankheit erheblich belastet und vielfältigen Einschränkungen unterworfen. Oftmals geraten sie krankheitsbedingt und unverschuldet in eine wirtschaftliche Notsituation. Um hier helfen zu können, wurde im Jahr 2001 die KfH-Stiftung Nothilfe für Nierenkranke vom KfH-Mitbegründer und langjährigen KfH-Vorsitzenden, Dr. Klaus Ketzler (†), ins Leben gerufen.

Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen und für jede Unterstützung dankbar. Spenden kommen ungekürzt und ohne Abzug von Verwaltungskosten den bedürftigen Patienten des KfH zugute und sind steuerlich abzugsfähig.

Spendenkonto:
Bayerische Landesbank
IBAN: DE96 7005 0000 0000 0530 00
BIC: BYLADEMMXXX

Über das KfH
  • KfH-Zentren
  • Für Patienten
  • Über das KfH
  • Arbeiten im KfH
  • Presse
  • Infomaterial
Zentren bundesweit
  • Nierenzentren
  • MVZ
Zentren in Ihrer Nähe
  • Portrait
  • Vereinsorgane
  • Zahlen & Daten
  • Stiftungen
  • Verbundene Unternehmen
  • KfH-Bildungszentrum

Prävention ist unser Anliegen

Prävention ist unser Anliegen

Folder KfH-Stiftung Nothilfe

Folder KfH-Stiftung Nothilfe