Wir begrüßen Sie herzlich auf den Internetseiten des KfH-Nierenzentrums für Kinder und Jugendliche Tübingen.

Die Versorgung nierenkranker Kinder und Jugendlicher ist ein wesentliches medizinisches und gesellschaftliches Anliegen des KfH seit seiner Gründung im Jahr 1969 - denn die Behandlung junger Patienten erfordert spezialisierte Einrichtungen, die auf deren besondere Bedürfnisse eingehen.

In unserem KfH-Nierenzentrum für Kinder und Jugendliche Tübingen bieten wir die routinemäßige Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums der Kindernephrologie an. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Betreuung von Kindern mit chronischer Niereninsuffizienz. Diese umfasst sowohl die Behandlung in der nephrologischen Sprechstunde als auch die Therapie mit allen Dialyseverfahren. Es besteht eine enge Kooperation mit der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Tübingen. Durch diese intensive Zusammenarbeit wird die gemeinsame stationäre und ambulante Behandlung und Versorgung chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher bestmöglich sichergestellt.

Bei uns kümmert sich ein erfahrenes Team aus Kindernephrologen, Fachpflegekräften und Ernährugsberatern um das Wohl der jungen Patienten. Neben der medizinischen und pflegerischen Betreuung nehmen sich darüber hinaus auch Sozialarbeiterinnen (B.A.), Erzieher und Lehrer umfassend der Belange der Kinder und Jugendlichen an. Wir betreuen die Patienten unter Einbindung der Eltern und Angehörigen in enger Abstimmung mit Fachkollegen aus den Bereichen Urologie, Kinderradiologie, Kinderchirurgie, Neuropädiatrie und pädiatrischer Gastroenterologie.