Entdecken Sie unsere KfH-Themen-Seiten

kfh-heimdialyse.de: Informationen und Erfahrungsberichte zu Heimdialyseverfahren
kfh-heimdialyse.de
Informationen und Erfahrungsberichte zu Heimdialyseverfahren
jobs.kfh.de: Stellenangebote und Informationen zum Arbeiten im KfH
jobs.kfh.de
Stellenangebote und Informationen zum Arbeiten im KfH
endlich-erwachsen.de: KfH-Transferprogramm für chronisch nierenkranke Jugendliche
endlich-erwachsen.de
KfH-Transferprogramm für chronisch nierenkranke Jugendliche
nierenwissen.de: Fakten und Infos zur Niere und Nierenersatzverfahren
nierenwissen.de
Fakten und Infos zur Niere und Nierenersatzverfahren

Nephrologie

Patienten mit einer akuten oder chronischen Nierenerkrankung bzw. einem durch eine Nierenerkrankung ausgelösten Bluthochdruck sind bei unseren nephrologisch ausgebildeten Spezialisten in besten Händen.

  • Früherkennung, Diagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen
  • Sonographie und Duplexsonographie der Nieren und Nierengefäße
  • Abklärung und medikamentöse Einstellung eines Bluthochdrucks (Hypertonie) bei nierenkranken Patienten ggfs. in Kooperation mit dem Hausarzt
  • Vermeidung von Folgekrankheiten bei chronischen Nierenerkrankungen
  • Vorbereitung und Betreuung auf ein evtl. erforderliches Dialyseverfahren mit besonderem Schwerpunkt auf einer Heimdialysebehandlung in Form der Bauchfelldialyse oder der Heimhämodialyse
  • Vorbereitung auf Nierentransplantation
  • Nachsorge nach Nierentransplantation
  • Sprechstunde für Patienten mit Peritonealdialyse (CAPD, APD)
  • Sprechstunde für Patienten mit Heimhämodialyse
  • Beratung, Einleitung und Betreuung zum Dialysezugang (PD-Katheter, Dialyse-Shunt oder Dialyse-Dauerkatheter
  • Shunt-Sprechstunde inkl. Shunt-Sonographie und Shunt-Nachsorge
  • Abklärung und Betreuung von immunologischen Erkrankungen und Stoffwechselerkrankungen
  • Abklärung und Behandlung von Autoimmunerkrankungen
  • Maßnahmen zum Erhalt der Nierenfunktion
  • Ernährungsberatung für nierenkranke Patienten
  • Infoveranstaltungen in Kleingruppen bei fortgeschrittener Niereninsuffizienz zum Erfahrungsaustausch mit Patienten an der HämodialyseBeschreibung ansehen [x]Begriffserläuterung: Hämodialyse
    Die Hämodialyse ist ein Verfahren zur künstlichen Blutreinigung im Rahmen einer Nierenersatztherapie. Während der Dialysebehandlung wird dazu ein externer Blutkreislauf eingerichtet und das Blut durch eine spezielle Dialysemaschine geleitet, in der modernste Technik die Ausscheidungsfunktion der Niere ersetzt. Die Behandlung erfolgt bei der Hämodialyse in der Regel an drei Tagen in der Woche über mehrere Stunden.
    , Peritonealdialyse und nach Nierentransplantation
  • Apparative Diagnostik:
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • EKG
  • Ultraschall Abdomen
  • Ultraschall Schilddrüse
  • Urinmikroskopie
  • Gefäßduplex

Ansprechpartner

Herr Prof. Dr. med. Johannes Mann
Prof. Dr. med. Johannes Mann
(ärztliche Leitung MVZ)
  • Internist mit Schwerpunkt Nephrologie
  • Hypertensiologe DHL ®

089/307990-11 E-Mail
Sprechzeiten
Sprechzeiten
Mo
08.30 – 12.30 Uhr
Di
08.30 – 12.30 Uhr
und
14.00 – 16.00 Uhr
Mi
08.30 – 12.30 Uhr
Do
08.30 – 12.30 Uhr
und
14.00 – 16.00 Uhr
Fr
08.30 – 12.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Frau Marianna Stefanidou
Marianna Stefanidou
(ärztliche Leitung MVZ)
  • Fachärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Nephrologie

089/307990-11 E-Mail
Sprechzeiten
Sprechzeiten
Mo
08.30 – 12.30 Uhr
Di
08.30 – 12.30 Uhr
und
14.00 – 16.00 Uhr
Mi
08.30 – 12.30 Uhr
Do
08.30 – 12.30 Uhr
und
14.00 – 16.00 Uhr
Fr
08.30 – 12.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung
MVZ
  • KfH-Zentren
  • Für Patienten
  • Über das KfH
  • Arbeiten im KfH
  • Presse
  • Infomaterial
Zentren bundesweit
  • Nierenzentren
  • MVZ
Zentren in Ihrer Nähe
  • Altötting
  • Aschaffenburg
  • Aue
  • Bad Schlema
  • Bischofswerda
  • Bremen
  • Dachau
  • Emmering
  • Frammersbach
  • Fürth
  • Göda
  • Groß-Umstadt
  • Hannover
  • Haßfurt
  • Haßfurt
  • Herten
  • Ingolstadt
  • Krefeld
  • Krefeld
  • Lauf
  • Lauter-Bernsbach
  • Lohr
  • Lutherstadt Wittenberg
  • Maintal
  • Markersbach
  • München-Schwabing
    • Startseite
    • Allgemeines
    • Nephrologie
    • Hypertensiologie
    • Sonstige Behandlungs­schwerpunkte
  • Norderney
  • Nürnberg-St. Johannis
  • Offenbach
  • Prien
  • Recklinghausen
  • Regensburg
  • Roding
  • Schnaittach
  • Schwarzenberg
  • Straubing
  • Weiden

Kontakt

KfH Medizinisches Versorgungszentrum MünchenMedizinisches Versorgungszentrum
KfH-Gesundheitszentrum
München-Schwabing
Isoldenstr. 15
80804 München-Schwabing


Rechnungsanschrift


Träger:
KfH Medizinische Versorgungszentren
Gemeinnützige GmbH

Aktuelle Pressemitteilungen

Im aktuellen Jahr wurden bislang keine Pressemitteilungen veröffentlicht.

zum Archiv

Rechnungsanschrift


KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.
Eingangsrechnungen
Postfach 1562
D 63235 Neu-Isenburg

x

Rechnungsanschrift


KfH Medizinische Versorgungszentren gemeinnützige GmbH
Eingangsrechnungen
Postfach 1562
D 63235 Neu-Isenburg

x