Umfassende Behandlung chronisch nierenkranker Patienten in Deutschland:

Das KfH. Für den Patienten.

Das gemeinnützige KfH steht für eine qualitativ hochwertige und integrative nephrologische Versorgung nierenkranker Patienten. Es wurde im Jahr 1969 gegründet und ist damit zugleich der älteste und größte Dialyseanbieter in Deutschland.

In über 200 KfH-Nierenzentren und 19 Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) werden rund 18.500 Dialysepatienten sowie fast 50.000 Sprechstundenpatienten umfassend behandelt.

Erfahren Sie mehr über das KfH

Dialyse

Patienten, die eine Dialyse-Behandlung benötigen, sind beim erfahrenen Dialyse-Spezialisten KfH in guten Händen. Alle Dialyse-Behandlungen werden sowohl als Zentrums- als auch als Heimdialyse angeboten.


Weitere Informationen

Sprechstunden

Für Patienten, die einen Nierenspezialisten suchen, sind die nephrologischen Sprech- stunden in den KfH-Zentren die richtige Anlaufstelle. In den MVZ werden zudem hausärztliche bzw. fachärztliche Sprechstunden angeboten.

Weitere Informationen

Schnellsuche KfH-Zentren

Nutzen Sie die obige Suchfunktion oder besuchen Sie unsere Standortkarte.

zur Standortkarte

Die Niere - ein Multitalent!
Urlaubsdialyse im KfH
Urlaubsdialyse im Süden Deutschlands
Ihr Kontakt zu uns:

KfH Kuratorium für Dialyse und
Nierentransplantation e.V.
Martin-Behaim-Str. 20
63263 Neu-Isenburg

Telefon: (06102) 359 0
E-Mail senden