Entdecken Sie unsere KfH-Themen-Seiten

dialyse-zu-hause.kfh.de: Patientenstimmen und interaktiver Entscheidungsassistent zur Dialyse zu Hause
dialyse-zu-hause.kfh.de
Patientenstimmen und interaktiver Entscheidungsassistent zur Dialyse zu Hause
jobs.kfh.de: Stellenangebote und Informationen zum Arbeiten im KfH
jobs.kfh.de
Stellenangebote und Informationen zum Arbeiten im KfH
endlich-erwachsen.de: KfH-Transferprogramm für chronisch nierenkranke Jugendliche
endlich-erwachsen.de
KfH-Transferprogramm für chronisch nierenkranke Jugendliche
nierenwissen.de: Fakten und Infos zur Niere und Nierenersatzverfahren
nierenwissen.de
Fakten und Infos zur Niere und Nierenersatzverfahren
Logo KfH e.V.
Logo KfH e.V.
03.03.2022 | Neu-Isenburg/Neumarkt

KfH-Expertentelefon zum Weltnierentag

Gemeinsame Pressemitteilung von KfH‐Nierenzentrum und Klinikum Neumarkt

 

Am 10. März 2022 – dem diesjährigen Weltnierentag unter dem Motto „Nierengesundheit für alle“ – steht der Neumarkter Nieren- und Hochdruckspezialist Dr. med. Randolf Seitz von 16.00 bis 18.30 Uhr unter der Telefonnummer 09181 4694126 für Fragen zur Prävention, Früherkennung und Behandlung chronischer Nierenerkrankungen zur Verfügung.

Die Nieren sind Hochleistungsorgane: Die gesamte Blutmenge eines Menschen, das sind fünf bis sechs Liter, fließt etwa 300 Mal täglich durch die Nieren, wird dort gefiltert und von Giftstoffen befreit. Aber die Kleinstgefäße in den Nieren, die die Filterfunktion übernehmen, sind anfällig für Schädigungen. Da diese Schädigungen am Anfang in der Regel keine Schmerzen verursachen, bleiben sie häufig zunächst unbemerkt – und können daher auch nicht rechtzeitig behandelt werden. „Wird eine Nierenerkrankung frühzeitig erkannt, kann ihr Fortschreiten in der Regel aufgehalten oder zumindest verlangsamt werden“, erklärt Dr. med. Randolf Seitz, leitender Arzt des KfH-Nierenzentrums Neumarkt und der Abteilung für Nephrologie am Klinikum Neumarkt. Deshalb sei es so wichtig, auf seine Nieren zu achten und Gefahren für die Nieren rechtzeitig zu erkennen.

„Mit einfachen Lebensstiländerungen kann jeder dazu beitragen, seine Nierengesundheit zu erhalten. Körperliche Fitness und eine gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Ballaststoffen beugen zum Beispiel Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Übergewicht vor – und damit auch den häufigsten Ursachen für chronische Nierenerkrankungen“, empfiehlt der Nierenspezialist. Bei etwa jedem zehnten Bundesbürger läge bereits eine Einschränkung der Nierenfunktion vor, die unbehandelt zu einer chronischen Nierenerkrankung führen könne. Menschen mit Bluthochdruck, Diabetes oder Übergewicht sowie Menschen über 60 Jahre sollten ihre Nierenfunktion deshalb einmal im Jahr überprüfen lassen. „Durch einen regelmäßigen Blut‐ und Urintest, der beim Hausarzt durchgeführt wird, kann eine abnehmende Nierenfunktion frühzeitig entdeckt werden“, so Seitz.

Ziel des Weltnierentages ist es, die Wissenslücken für eine bessere Nierenversorgung zu schließen. Das Expertentelefon des Neumarkter Nierenspezialisten Dr. med. Randolf Seitz soll hierzu einen kleinen Beitrag leisten und Fragen zum Thema Nierenerkrankungen und Nierengesundheit beantworten.

Hintergrundinformation:

Die Behandlung nierenkranker Patientinnen und Patienten in Neumarkt erfolgt in enger Kooperation zwischen dem ambulanten KfH-Nierenzentrum und der Abteilung für Nephrologie am Klinikum Neumarkt. Diese besondere Zusammenarbeit ermöglicht es, ambulante und stationäre medizinische Maßnahmen koordiniert anzubieten und optimal aufeinander abzustimmen:

Im KfH‐Nierenzentrum Neumarkt (www.kfh.de/neumarkt) werden ambulante Patientinnen und Patienten umfassend nephrologisch behandelt: In der nephrologischen Sprechstunde steht die Prävention und Früherkennung chronischer Nierenfunktionsstörungen sowie möglicher Folgeerkrankungen an erster Stelle. Auch die kontinuierliche Nachbetreuung nierentransplantierter Menschen erfolgt im Rahmen der nephrologischen Sprechstunde. Darüber hinaus werden chronisch nierenkranken Patientinnen und Patienten ambulant alle Dialyseverfahren angeboten: Mit der Peritoneal‐ und der Hämodialyse stehen dabei zwei grundsätzlich gleichwertige Behandlungsmöglichkeiten zur Wahl.

Das Team des KfH-Nierenzentrums betreut darüber hinaus in Personalunion auch nierenkranke Patientinnen und Patienten, die stationär im Klinikum Neumarkt (www.klinikum-neumarkt.de) behandelt werden. Auf diese Weise ist die Kontinuität in der Behandlung in beiden Richtungen lückenlos sichergestellt und für die Patientinnen und Patienten besteht ein vollständiges Versorgungsnetzwerk rund um die Uhr.

Bildunterschrift:

Neumarkter Nierenspezialist am Expertentelefon: Anlässlich des Weltnierentages beantwortet Dr. med. Randolf Seitz am 10. März 2022 von 16.00 bis 18.30 Uhr unter 09181 4694126 Fragen rund um die Prävention, Früherkennung und Behandlung chronischer Nierenerkrankungen. Foto: Dr. Annette Heider, KfH.

Presse
  • KfH-Zentren
  • Für Patienten
  • Über das KfH
  • Arbeiten im KfH
  • Presse
  • Infomaterial
Zentren bundesweit
Nierenzentren
  • Aachen
  • Amberg
  • Annweiler
  • Aschaffenburg
  • Bad Hersfeld
  • Bad König
  • Bad Kreuznach
  • Bad Nauheim
  • Bad Orb
  • Bad Reichenhall
  • Bad Soden
  • Bamberg
  • Bautzen
  • Bayreuth
  • Bergisch Gladbach
  • Berlin-Charlottenburg
  • Berlin-Köpenick
  • Berlin-Mitte
  • Berlin-Neukölln
  • Berlin-Reinickendorf
  • Berlin-Steglitz
  • Berlin-Wedding
  • Bernkastel-Kues
  • Bielefeld
  • Bingen
  • Bischofswerda
  • Bitburg
  • Bochum
  • Bochum
  • Bonn
  • Bottrop
  • Büdingen
  • Chemnitz
  • Coburg
  • Darmstadt
  • Deggendorf
  • Demmin
  • Dessau
  • Dillingen
  • Donauwörth
  • Dortmund
  • Dresden
  • Dülmen
  • Düsseldorf
  • Düsseldorf
  • Ebersberg
  • Eberswalde
  • Ehingen
  • Eisenach
  • Erbach
  • Erding
  • Erfurt
  • Erlangen
  • Erlangen
  • Essen
  • Essen
  • Essen
  • Finsterwalde
  • Forchheim
  • Frankfurt-Ginnheim
  • Frankfurt-Niederrad
  • Frankfurt-Ostend
  • Frankfurt-Rödelheim
  • Frankfurt an der Oder
  • Freiburg
  • Freising
  • Freyung
  • Fulda
  • Fürstenzell
  • Fürth
  • Geldern
  • Germering
  • Görlitz
  • Greifswald
  • Grimma
  • Groß-Gerau
  • Gummersbach
  • Günzburg
  • Hagen
  • Halle
  • Hamburg
  • Hanau
  • Hann. Münden
  • Hannover
  • Hannover
  • Hannover-List
  • Haßfurt
  • Heidelberg
  • Heringen
  • Hof
  • Hofheim
  • Idar-Oberstein
  • Ingelheim
  • Ingolstadt
  • Jena
  • Jena
  • Kaiserslautern
  • Kassel
  • Kassel
  • Kelheim
  • Kerpen
  • Koblenz
  • Köln-Bayenthal
  • Köln-Ehrenfeld
  • Köln-Lindenthal
  • Köln-Lindenthal
  • Köln-Longerich
  • Köln-Merheim
  • Köln-Mülheim
  • Köln-Porz
  • Krefeld
  • Kronach
  • Kulmbach
  • Langenselbold
  • Lauf
  • Leipzig
  • Leipzig
  • Leipzig
  • Lichtenfels
  • Linnich
  • Lohr
  • Ludwigshafen
  • Lutherstadt Wittenberg
  • Magdeburg
  • Mainz
  • Marburg
  • Markkleeberg
  • Marl
  • Memmingen
  • Miesbach
  • München
  • München-Giesing
  • München-Harlaching
  • München-Laim
  • München-Schwabing
  • Münster
  • Münster
  • Neumarkt
  • Neuried
  • Neusäß
  • Neuwied
  • Norderney
  • Nördlingen
  • Nürnberg-Langwasser
  • Nürnberg-St. Johannis
  • Nürnberg-West
  • Oberhausen
  • Oberschleißheim
  • Ochsenfurt
  • Offenbach
  • Oldenburg
  • Osnabrück
  • Passau
  • Pfaffenhofen
  • Regensburg
  • Regensburg
  • Roding
  • Rosenheim
  • Rostock
  • Saarburg
  • Sankt Englmar
  • Schweinfurt
  • Seelow
  • Solingen
  • Sonneberg
  • Stolberg
  • Stralsund
  • Straubing
  • Sulzbach-Rosenberg
  • Tirschenreuth
  • Traunstein
  • Trier
  • Trier
  • Trier
  • Tübingen
  • Ulm
  • Unterhaching
  • Weiden
  • Weißenburg
  • Wesel
  • Wiesbaden
  • Wismar
  • Wittlich
  • Wuppertal
  • Wuppertal
  • Würselen
  • Würzburg
  • Zirndorf
MVZ
  • Altötting
  • Aschaffenburg
  • Aue-Bad Schlema
  • Aue-Bad Schlema
  • Berlin-Mitte
  • Bremen
  • Dachau
  • Demmin
  • Emmering
  • Frammersbach
  • Fürth
  • Groß-Umstadt
  • Hannover
  • Haßfurt
  • Herten
  • Krefeld
  • Lauf
  • Lohr
  • Lutherstadt Wittenberg
  • Maintal
  • München-Schwabing
  • Norderney
  • Nürnberg-St. Johannis
  • Offenbach
  • Oldenburg
  • Plauen
  • Prien
  • Recklinghausen
  • Regensburg
  • Schnaittach
  • Schwarzenberg
  • Straubing
  • Weiden
Zentren in Ihrer Nähe
  • Ansprechpartner
  • Pressemitteilungen