Entdecken Sie unsere KfH-Themen-Seiten

kfh-heimdialyse.de: Informationen und Erfahrungsberichte zu Heimdialyseverfahren
kfh-heimdialyse.de
Informationen und Erfahrungsberichte zu Heimdialyseverfahren
jobs.kfh.de: Stellenangebote und Informationen zum Arbeiten im KfH
jobs.kfh.de
Stellenangebote und Informationen zum Arbeiten im KfH
endlich-erwachsen.de: KfH-Transferprogramm für chronisch nierenkranke Jugendliche
endlich-erwachsen.de
KfH-Transferprogramm für chronisch nierenkranke Jugendliche
nierenwissen.de: Fakten und Infos zur Niere und Nierenersatzverfahren
nierenwissen.de
Fakten und Infos zur Niere und Nierenersatzverfahren
30.01.2017 | Neu-Isenburg/Bonn

Kunst im KfH: Fotografien von Heinz-Martin Kuß

Zur Eröffnung der neuen Kunstausstellung „Mystische Welt“ mit Fotografien von Heinz-Martin Kuß lädt das Team des KfH-Nierenzentrums Bonn am 8. Februar 2017 um 18.30 Uhr ein.

Dass auch eine medizinische Einrichtung sich für Kunstausstellungen anbietet, beweist das KfH-Nierenzentrum Bonn mit regelmäßigen Ausstellungen unter dem Motto „Kunst im KfH“. Das Team des KfH-Nierenzentrums schafft damit in den Behandlungsräumen eine angenehme und abwechslungsreiche Atmosphäre für die Patienten, um sie so ein wenig von den Belastungen ihrer Erkrankung abzulenken. Zudem wird regionalen Künstlern auf diese Weise Raum gegeben, ihre Werke vorzustellen.

In der neuen Ausstellung werden ab dem 8. Februar 2017 Arbeiten des Fotografen Heinz-Martin Kuß gezeigt: Kuß fotografiert seit mehr als 50 Jahren und seit 1995 widmet er sich der künstlerischen Fotografie. Der Diplom-Chemiker und emeritierte Professor für Analytische Chemie an der Universität Duisburg-Essen sucht in seinen Arbeiten die Welt jenseits des Realen: „Mich fasziniert es, mit meinen Bildern Stimmungen anzuregen, Gefühle zu wecken.“ Seine Bilder seien abstrakt, aber nicht gegenstandslos – nicht real, aber in der Realität entstanden. „Die reale Welt ist das Gegenständliche, das wir erkennen, benennen, bezeichnen, auch unterscheiden können und mit Funktionen belegen. Die emotionale Welt ist nicht scharf gezeichnet, eher abstrakt, vielleicht als verschwommen, nebulös, verwischt zu bezeichnen. Hier sind Stimmungen und Gefühle verankert, wie Freude, Liebe, Glück, aber auch Angst, Niedergeschlagenheit, Zorn“, erläutert der passionierte Fotograf.

Die Ausstellung kann bis zum 30.06.2017 werktags von 7 Uhr bis 16 Uhr in der Sigmund-Freud-Straße 25 in den Räumen des KfH-Nierenzentrums besichtigt werden. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Hintergrundinformation:

Im KfH-Nierenzentrum Bonn (www.kfh.de/bonn) wird die umfassende nephrologische Versorgung von Patienten aus Bonn und Umgebung sichergestellt. Im Vordergrund der nephrologischen Sprechstunde steht die Prävention und Früherkennung chronischer Nierenfunktionsstörungen sowie möglicher Folgeerkrankungen. Auch die kontinuierliche Nachbetreuung der nierentransplantierten Patienten erfolgt im Rahmen der nephrologischen Sprechstunde. Darüber hinaus werden chronisch nierenkranken Patienten alle Dialyseverfahren angeboten: Mit der Peritoneal- und der Hämodialyse stehen dabei zwei grundsätzlich gleichwertige Behandlungsmöglichkeiten zur Wahl.

Das gemeinnützige KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e. V. – Träger des KfH-Nierenzentrums – steht für eine qualitativ hochwertige und integrative nephrologische Versorgung nierenkranker Patienten. Es wurde im Jahr 1969 gegründet und ist damit zugleich der älteste und größte Dialyseanbieter in Deutschland. In über 200 KfH-Zentren werden rund 18.800 Dialysepatienten sowie aktuell rund 61.000 Sprechstundenpatienten umfassend behandelt.

Bildunterschrift:

Im KfH-Nierenzentrum Bonn findet am 8. Februar 2017 die Eröffnung der Ausstellung „Mystische Welt“ mit Fotografien von Heinz-Martin Kuß statt.
Foto: Heinz-Martin Kuß

Presse
  • KfH-Zentren
  • Für Patienten
  • Über das KfH
  • Arbeiten im KfH
  • Presse
  • Infomaterial
Zentren bundesweit
  • Nierenzentren
  • MVZ
Zentren in Ihrer Nähe
  • Ansprechpartner
  • Pressemitteilungen