Logo KfH

Das gemeinnützige KfH steht für eine qualitativ hochwertige und integrative nephrologische Versorgung nierenkranker Patienten. Es wurde im Jahr 1969 gegründet und ist damit zugleich der älteste und größte Dialyseanbieter in Deutschland. In über 200 KfH-Nierenzentren und 22 Medizinischen Versorgungszentren werden mehr als 18.900 Dialysepatienten sowie über 62.000 Sprechstundenpatienten umfassend behandelt.

Wir suchen im Zuge einer Nachfolgeregelung zum nächstmöglichen Termin für unser KfH-Nierenzentrum Finsterwalde eine/n engagierte/n

Internisten (m/w) mit der Schwerpunktbezeichnung Nephrologie als ärztliche Leitung

Arbeitszeit

Vollzeit   

Einsatzort

Ihre Aufgaben

Das Aufgabenspektrum umfasst die ambulante und stationäre Versorgung von nephrologisch erkrankten Patienten. Im Nierenzentrum Finsterwalde werden alle Nierenersatzverfahren (Hämodialyse / Hämodiafiltration / Peritonealdialyse) sowie die Transplantationsnachsorge durchgeführt. Ferner übernehmen Sie die Betreuung der Patienten in unserer KfH-Sprechstunde und in der Peritonealdialyseambulanz.

 

Anforderungen

  • sehr hohe fachliche, persönliche und soziale Kompetenz
  • Führungserfahrung
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Sie stellen sich den Herausforderungen des Wandels im Gesundheitswesen und sind bereit, mit uns unseren Versorgungsauftrag erfolgreich umzusetzen
  • Engagement in der Weiterentwicklung der Behandlungskonzepte
  • eine freundliche und patientenzugewandte Persönlichkeit
  • betriebswirtschaftliches Denken und Handeln
  • Abrechnungsgenehmigung oder Zeugnisse Abdomen-Sonographie notwendig
  • Duplex und Doppler wünschenswert
  • MRSA-Abrechnungsgenehmigung wünschenswert

Angebot

  • eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabe
  • eine attraktive Vergütung, ein leistungsorientierter variabler Vergütungsanteil sowie umfangreiche Sozialleistungen
  • eine überdurchschnittliche betriebliche Altersversorgung
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten – auch in unserem eigenen Bildungszentrum

Weitere Informationen

  • Es bestehen enge Kooperationen zwischen dem KfH-Nierenzentrum und dem Kreiskrankenhaus Finsterwalde der Elbe-Elster Kliniken GmbH, dem Universitätsklinikum Dresden, dem Gefäßzentrum Niederlausitz Klinikum Senftenberg sowie dem Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

  • Dieses Angebot richtet sich selbstverständlich auch an Interessenten mit Behinderung.

Bewerbung

KfH Kuratorium für Dialyse und
Nierentransplantation e. V. 
Personalmanagement Ärzte
Martin-Behaim-Str. 20
63263 Neu-Isenburg

oder per E-Mail an bewerbung-aerzte@kfh-dialyse.de

www.kfh.de